Brenners Sommelière

unsere Genussexpertin

Wenn man mitten in einem der schönsten Weinanbaugebiete Deutschlands groß wird, liegt es nahe, dass der Wein einen auch außerhalb der Toskana Deutschlands - der schönen Pfalz - stetig begleitet. Die Pfalz steht für ausgezeichnete Weine und herzliche Gastfreundschaft, nur zwei prägende, der vielen Gründe, warum Kristina Schantz sich für den Werdegang als Sommelière entschied.

mehr darüber lesen

Als Kristina Schantz vor 10 Jahren Ihre Ausbildung zur Restaurantfachfrau in einem Restaurant mit zugehörigem Weinkeller von über 2000 Positionen absolvierte, wusste sie noch nicht wohin der Weg sie führen wird. Verschiedene (Sterne-)restaurants in Deutschland, der Schweiz, in Frankreich oder Übersee faszinierten sie im Laufe ihrer Karriere mit dem enormen Angebot der Weinwelt und den unterschiedlichsten Vorlieben der Gäste.

Inspiriert von Vielfalt, Genuss und Reichweite des Weins absolvierte Kristina Schantz zunächst erfolgreich WSET2 & WSET3, bevor sie sich für die IHK Geprüfte Sommelière entschied. Ihre Leidenschaft ist im Brenners Park-Hotel & Spa
zum Beruf geworden.

„Ich genieße es, besondere Momente für unsere Gäste zu kreieren. Beim Verkosten von Wein entdeckt man so viel Spannendes. Wein schafft Erlebnisse und Erinnerungen, die ich gerne mit den Gästen teile.“

Zum ersten, zum zweiten, zum dritten, verkauft!

Jedes Jahr findet am 3. November Wochenende die große Vente des Vins des Hospices de Beaune in der französischen Weinmetropole Beaune statt.

Dieses Jahr jährte sie sich die berühmteste Weinversteigerung der Welt bereits zum 162. Mal.

Auch das Brenners war vertreten und ersteigerte zwei ganze Fässer à 228 l. Zum einen, einen Chablis Premier Cru, sowie einen Savigny-les-Beaune Premier Cru.

Insgesamt wurde dieses Jahr eine Rekordsumme von fast 29 Mio. € ersteigert. Der Erlös kommt dem Erhalt des Welterbes und Karitativen Zwecken des Hospices de Beaune zugute.