Die Geschichte

Die Geschichte der Villa Stéphanie

Ein Wahrzeichen europäischer Hotelkultur – das Villa Stéphanie Destination Spa.
Mit dem ‚House of Wellbeing‘ verbinden wir die Vergangenheit mit der Gegenwart und
der Zukunft.
Das Hotel Stephanie-les-Bains hinterlässt im 19. Jahrhundert seine Signatur.
Die Weitsicht von Camille Brenner ermöglicht die Weiterentwicklung zu einem einzigartigen Ensemble, das Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden in den Vordergrund stellt –
eine Vision, die bis heute Gültigkeit hat.
Die heutige Villa Stéphanie erweist einer historischen Persönlichkeit Reverenz, deren Name nach wie vor als Leitstern über dem Haus steht: Stéphanie de Beauharnais, Großherzogin von Baden und Adoptivtochter von Napoleon I.
Die Geschichte des Bauwerks ist nur ein Aspekt des 2000-jährigen Erbes der Stadt
Baden-Baden.
1890

Eine Residenz für Könige

Das Gebäude heute bekannt als Villa Stéphanie wird im historisierenden Stil erbaut.
Es entsteht nach der im Jahre 1882 erfolgten Übernahme durch Camille Brenner auf dem neben dem Haupthaus Hotel Stephanie gegen Südosten erweiterten Bauterrain.

1945

Fremdbestimmte Villa Stephanie

Die zum Hotel Stephanie gehörende Villa Stephanie wird von der in Baden-Baden ansässigen Administration des französischen Generalbevollmächtigten genutzt.
Im Dezember 1955 wird die Villa geräumt und freigegeben.

1961

Immer wieder Stephanie

Nach erfolgtem Umbau und Modernisierung verbleibt der Name Stephanie im Hinblick auf seine Anziehungskraft für ganz Baden–Baden.
Zukünftig dient die Villa als Dependance des im Juli 1950 wiedereröffneten Brenner’s Park-Hotel.

1964

Ein herrschaftliches Haus

Die Villa wird ihrer ursprünglichen Bestimmung übergeben, für die sie vor der Jahrhundertwende erbaut wurde.
Sie empfängt Gäste, die für ihren Erholungsurlaub den Rahmen eines herrschaftlichen Hauses suchen.
Hier verbindet sich in seltener Harmonie die Atmosphäre eines gepflegten Privatbesitzes mit den Annehmlichkeiten eines großen Hotels.

1977

Die Schwarzwaldklinik in Villa Stephanie

Das ambitionierte Projekt Schwarzwaldklinik in Villa Stéphanie verantwortet der Hamburger Hausarchitekten Professor Cäsar F. Pinnau.
Die Privatklinik verfügt über ein perfektes Instrumentarium umfassender Diagnostik und Therapie.
Im Juli 1997 erfolgt die Schließung des internistischen Klinikbetriebs.

2000

Umfirmierung in Stephanie les Bains

Mit dem Namen Stephanie les Bains lebt zugleich die Tradition des Hauses wieder auf, das als Vorläufer von Brenners Park-Hotel & Spa Geschichte geschrieben hat.
Der Gebäudekomplex beherbergt nun eine der feinsten Privatkliniken Deutschlands.

2002

Auf dem Weg zum Brenners Medical Spa

Die Hoteldirektion erklärt die Einstellung des stationären Betriebs zugunsten einer modernen, ausschließlich präventiv ausgerichteten Medizin.
Das Brenners Medical Spa ist die logische Fortführung einer Konzeption von Gesundheit, die seit der Gründung des Hauses ein wesentlicher Bestandteil der Brenner-Idee ist.

2015

Das Destination Spa Villa Stéphanie

Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, das Stammhaus der Oetker Collection, stellt ein Luxus-Spa vor, das seine jahrzehntelange Erfahrung und Kernkompetenz in den Bereichen Spa und Medizin in eindrücklicher Weise reflektiert.
Eine beeindruckende Geschichte, die privilegierte Lage in der prächtigen Natur des Privatparks, das edle Design - all dies schafft eine großartige Spa-Welt, die das Wesen eines großen Privathauses in sich trägt.