Das Hotel

The Woodward

The Woodward ist ein neues Hotel am Ufer des Genfer Sees mit weitem Blick auf den Mont Blanc. Das Hotel liegt am Quai Wilson und wurde ursprünglich 1901 vom französischen Architekten François Durel im Post-Haussmann-Stil erbaut. Derzeit wird es durch den weltbekannten Architekten Pierre-Yves Rochon vollständig umgebaut und sorgfältig neu gestaltet – zum ersten All-Suite-Hotel in Genf.

Mit den beiden Sterne-Restaurants L'Atelier de Joël Robuchon und dem gemüsebetonten Le Jardinier von Alain Verzeroli sowie dem 1.200 Quadratmeter großen Spa Guerlain ist The Woodward das Genfer Refugium direkt am See, in dem sich wahrlich gut leben lässt.

Hinter der historischen Fassade von The Woodward eröffnen sich den Gästen klassische und gleichzeitig moderne Räumlichkeiten mit spektakulärem See- und Bergblick.

Für kulinarische Erlebnisse auf Weltklasse-Niveau sorgen die Restaurants L'Atelier de Joël Robuchon und Le Jardinier, die beide für ihre New Yorker Dependancen mit Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden.

Le Spa Guerlain at The Woodward, das 1.200 Quadratmeter große Spa umfasst unter anderem ein topmodernes Fitness-Studio, ein 21-Meter-Hallenbad sowie ein exklusives Wellness-Institut von Maison Guerlain.