Das Hotel

The Woodward

Durch eine historische Umgestaltung entsteht das erste All-Suite-Hotel in Genf, entworfen von Pierre-Yves Rochon. Die Restaurants L'Atelier de Joël Robuchon und Alain Verzerolis Le Jardinier, dessen Schwerpunkt auf Gemüseküche liegt, wurden andernorts bereits mit Michelin-Sternen gekürt. Dazu kommt ein 1.200 Quadratmeter großes Spa von Maison Guerlain.

Hinter der historischen Fassade von The Woodward öffnen sich Innenräume, die klassische und zeitgenössische Elemente verbinden – eine stilvolle Stadtoase mit spektakulärem Blick auf den See und die Berge. Jede der 26 Suiten wurde sorgfältig gestaltet und erhält durch individuelle Designdetails wie Marmorkamine und Bücherregale ihren ganz eigenen Charakter. 21 Suiten haben vollständigen Seeblick. Herausragende Glanzstücke sind die Präsidentensuite mit privatem Speisezimmer und Loggia, die in eleganten Elfenbeintönen gehalten ist und von jedem Zimmer einen Panoramablick auf den See bietet, sowie die Royal Suite, die man mit eigenem Aufzug erreicht und die in der Gestaltung an ein schickes Pariser Apartment erinnert.

Für kulinarische Erlebnisse auf Weltklasse-Niveau sorgen die Restaurants L'Atelier de Joël Robuchon und Le Jardinier, die beide für ihre New Yorker Dependancen mit Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden.

Das 1.200 Quadratmeter große Spa umfasst unter anderem ein topmodernes Fitness-Studio, ein 21-Meter-Hallenbad sowie ein exklusives Wellness-Institut von Maison Guerlain.