Zähneknirschen ist kein Schicksal

Zähneknirschen ist kein Schicksal

Stress hat Auswirkungen auf unsere Kiefermuskulatur und spiegelt sich in Zähneknirschen (Bruxismus) und starken Verspannungen/Kopfschmerzen wider. Der Begriff der Craniomandibulären Dysfunktion - CMD umfasst Schmerzen und/oder Funktionsstörungen der Kaumuskulatur und/oder der Kiefergelenke und/oder Störungen des Bisses. Studienergebnisse, konnten belegen, dass durch anhaltendes Kieferpressen akute Muskelschmerzen ausgelöst werden können. Folgen sind neben den Dysfunktionen von Kaumuskeln und Kiefergelenken die übermäßige Abnutzung der Zähne und damit verbunden eine Schädigung der Zahnhartsubstanz und des Zahnhalteapparates.

Unser Arrangement beinhaltet

  • Ausführliche Anamnese (inkl. Auswertung aller Vor- und Fremdbefunde, wenn vorhanden, evtl. Schlafanalysen, vorhandene Aufbissschienen, Medikamente)
  • Im Bedarfsfall: Schmerzfragebogen der Deutschen Gesellschaft zu dem Studium des atypischen Gesichtsschmerzes
  • Vollständige klinische Untersuchung des kompletten Kieferbereiches innen und außen (Zähne, Schleimhäute, Kiefer, Lippen, Lymphknoten, Nervenaustrittspunkte...)
  • Parodontaler Screening Index (Scan der Zahnfleischsituation)
  • Ausführliche Funktionsdiagnostik der Kiefergelenke und des Bisses in Statik und Dynamik inklusive Kiefergelenke, Kaumuskulatur, Kiefermobilität sowie Vermessung der Grenzbewegungen
  • Röntgenologische Diagnostik (wenn keine Voraufnahmen jünger als 9 Monate) – optional Cone-Beam CT der Kiefergelenke (zubuchbar)
  • Optional: Modellherstellung individuell im Beißsimulator montiert (zubuchbar)
  • Fotodokumentation der Bißlage / Zähne
  • Ausführliches Abschlußgespräch (mindestens 60 min) mit Übergabe aller Befunde und Diagnosen. Konkrete Therapievorschläge auf Wunsch.

Geschäftsbedingungen

Preise verstehen sich zuzüglich der Zimmer.

ab 700 € pro Person

Für weitere Informationen und Reservierungsanfragen kontaktieren Sie gerne unser Reservierungsteam unter
[email protected] oder unter +49 7221 900 803.