Jumby Bay Island

Jumby Bay Island wird : Zehnte perle der Oetker Collection

Große Neueröffnung am 9. Oktober 2017.

„Seit Gründung der Oetker Collection haben wir unser Portfolio regelmäßig um sorgfältig ausgewählte Resorts und Stadthotels erweitert, die allesamt das Attribut ,Masterpiece’ verdienen. Heute freue ich mich, unsere Expansion um ein zweites Masterpiece-Hotel in der Karibik bekannt zu geben: Jumby Bay Island“, sagt Frank Marrenbach, CEO der Oetker Collection.

„Das private Inselparadies ist ein wahrhaft besonderer und kostbarer Ort mit 120 Hektar gepflegter Landschaft, umgeben von weißen Sandstränden und türkisfarbenem Wasser. Ab Oktober werden Gäste dort in den Genuss höchster Qualitätsstandards kommen. Unser Team von Hoteliers garantiert einen unvergesslichen Aufenthalt in atemberaubender Umgebung.“

Jumby Bay Island liegt direkt vor der Hauptinsel Antigua und bietet ein bestens etabliertes Luxusresort mit 40 Zimmern und Suiten, drei Restaurants, exzellenten Spa- und Fitnesseinrichtungen, Wassersportmöglichkeiten, fünf Tennisplätzen sowie 50 individuell gestalteten Villen und Ferienhäusern samt Personal.

>Entdecken Sie noch mehr

Als neuer Administrator von Jumby Bay Island ist die Oetker Collection verantwortlich fürs Verwalten des Resorts sowie fürs Vermieten der Anwesen. Einige der Villen und Ferienhäuser – die meisten mit direktem Zugang zu einem Privatstrand – verfügen über bis zu neun Schlafzimmer.

Dennis McNeill, Vorstandsvorsitzender der Jumby Bay Island Company: „Der Firmenvorstand und die Hausbesitzer von Jumby Bay Island heißen die Oetker Collection als Manager unseres Resorts herzlich willkommen. Wir freuen uns auf eine lange und produktive Zusammenarbeit."

Mit dem Neuzugang von Jumby Bay Island zählt das Portfolio der Oetker Collection nun insgesamt zehn Masterpiece-Hotels. In dieser Region der Erde gehören zwei weitere Luxushotels zu der renommierten Sammlung: Eden Rock St Barths sowie Palácio Tangará, das vor kurzem in São Paulo eröffnet wurde.